Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Flickr: Mein Photoalbum
   Lundaland: Das Mountainbikeforum
   Das Studiverzeichnis

http://myblog.de/bjoernski

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ankunft in NB, NJ, USA

12 Tage hatte ich also Zeit mich bereits in Kanada zu aklimatisieren, ein bisschen nordamerikanische Luft zu schnuppern. Toronto und der Algonquin Provincial Parc haben mir dabei ausserordentlich gut gefallen. Ontario ist also allemal eine Reise wert! Da ich ja das Glück habe, dass meine Herzensdame in dieser schönen Gegend einige Zeit lang verweilen wird, werde ich also hoffentlich noch so einige Male in dieses Land kommen.

Der Weg von Toronto nach New Brunswick war lang und anstrengend. Länger und anstrengender als der Flug von München nach TO. Nur soviel: Greyhound-Fahren macht keinen Spaß. Wirklich nicht. Ein bischen Dritte-Welt-Feeling in Amerika. Nichts funktioniert, es dauert alles ewig lange, keiner kann einem irgendwelche (korrekten) Informationen geben. Ein Graus.
Leider preislich ziemlich konkurrenzlos.

Schließlich bin ich aber doch noch angekommen. Von Sübby (quasi meinem Vorgänger aus Konstanz) aus Newark (eine interessante Stadt wenn man Waffen und Gewalt mag) abgeholt und nach New Brunswick - im Herzen New Jerseys aber unweit von New York City - gebracht. Tatsächlich fährt man mit dem Zug auch ca. 45 bis Manhatten rein. Und DIE Stadt ist der Wahnsinn.

An dieser Stelle noch einmal: Sübby, danke für alles! Du warst eine riesen Hilfe für die erste Zeit!
30.8.06 21:48


Erstmal...

So, liebe Mitmenschen,

hier ist er also: Mein Blog.

Er wird mich - und hoffentlich auch ein paar von euch - von nun an einige Zeit lang begleiten. Noch seht ihr hier eine Rohfassung, die auf jeden Fall in nächster Zeit erweitert werden muss. Das Webdesign ist als solches noch nicht so richtig zu erkennen. Momentan sieht es ja eher nach einer drittklassigen 9/11-Verschwörungstheorieseite aus. Das liegt aber vor allem daran, dass ich hier noch kein einziges Foto ohne grauen Himmel oder Regen machen konnte. Das wird sich hoffentlich alles bald ergeben. Hauptsache ihr sitzt nicht länger auf Kohlen und könnt hier in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen die unglaublichen und tiefgreifenden Erfahrungen und Eindrücke mit mir teilen.

Sinn und Zweck dieses Blogs ist es, euch nicht mit unfamosen Massenmails belästigen zu müssen. Wer Lust hat, schaut halt rein (es wird auch Bilder geben!), alle anderen lauschen halt gespannt den Geschichten am Lagerfeuer:

Und es begab sich im Jahre 6 nach der misslungenen Stimmenauszählung in Florida/USA, dass sich Studiosus B. in eben jenes sagenumwogende Land des unbegrenzten Energieverbrauchs aufmachte, um wieder Verständis für einander zu schaffen: zwischen Cowboys und Indiander, zwischen Pick-Up- und Fahrradfahrern, zwischen dem alten Europa und der neuen Welt.
Höret nun seine Geschichte...
30.8.06 18:34


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung